Fatale Verwechslung: Sex mit dem Zwillingsbruder!

Weil er kein Cowboy-Tattoo auf dem Hintern trägt, flog er auf. Jared Rohrig aus dem US-Bundesstaat Connecticut hatte Sex mit der Affäre seines Zwillingsbruders. Der weiblichen Beteiligten fiel mittendrin auf, dass sie gerade mit dem Falschen zugange war.

Was ist passiert? EXPRESS.DE klärt das Verwirrspiel auf: An einem Samstag im Juli verabredete sich eine Frau mit Joe Rohrig. Mit ihm führte sie eine lockere Affäre, die beiden hatten ein paar Mal miteinander geschlafen. Die Frau klingelte an der Haustür und wurde von Joes Zwillingsbruder abgeholt.

Jared bemühte sich nicht, den Irrtum aufzuklären. Die beiden redeten wenig, küssten sich, landeten im Pool, dann im Schlafzimmer. Die Frau war noch nie im Haus der Rohrigs (die beiden 25-Jährigen wohnen noch daheim). Sie schöpfte keinen Verdacht und vergnügte sich mit Jared. Joe, den sie eigentlich treffen wollte, war müde und schlief in seinem Zimmer. Als Jared aufstand, und sie auf seinen Hintern blickte, fehlte etwas! Die Cowboy-Tätowierung an der linken Pobacke. Die Frau merkte, dass sie Sex mit dem falschen Zwilling hatte!

hintern

...da fehlt doch was am Hintern

Bis der Schwindel aufflog, war der Sex noch gemeinsamer Wille beider Beteiligter gewesen. Nach dem sie die Täuschung entdeckte, habe sie nicht weitermachen wollen. Im Gegenteil: Die Frau begann zu weinen, Jared soll ihr ein Kissen aufs Gesicht gedrückt haben.

Jared wird nun der Prozess gemacht. Was ihm genau vorgeworfen wird, ist nicht ganz klar. Ist er ein Vergewaltiger oder einfach ein mieser Betrüger, der die Situation ausgenutzt hat? Ist Sex strafbar, wenn die eine Person den Partner für jemand anderen hält? Pikant an der Geschichte: Jared ist Polizist in der Probezeit.

Epilog: Ein Sommer ohne Praktika ist wie Kiffen ohne Inhalieren – sicherlich möglich, aber vielleicht nicht sinnvoll. Ich habe einige Wochen in der Express-Redaktion in Köln verbracht, und oben zu lesen ist eines der „boulevardesquen Filetstücke“ 🙂