Hallo Berlin, Hamburg, Bad Münstereifel…

...ein Laden für Felicitas

...ein Laden für Felicitas

heißt es bis Anfang April – so spannend und vielfältig wie die (beiden Groß-) Städte sind, werden hoffentlich auch die Einblicke während des Praktikums im Bundespresseamt, im Referat für Frauen, Familien & Co sowie an der Seite des stellvertretenden Regierungssprecher Thomas Steg.

Morgen früh geht’s los; seit gestern Abend bin ich in der Hauptstadt, habe schon ein wenig das Viertel, in dem sich meine Wohnung befindet, inspiziert. Ich habe einen guten Blick auf den Fernsehturm am Ahlex (für Westdeutsche) respektive Allex (für Ostdeutsche), vor dem Haus tun sich Kinderspielplatz und kahle Bäume auf, Bars, Cafés, kleine Clubs lassen auf ein vitales Nachtleben schließen (sicherlich demnächst mehr davon;),  First- & Second-Läden in einigen Häusern, der pittoreske Hackesche Markt liegt nur ein paar Minuten Fußweg entfernt…

In der so genannten Spandauer Vorstadt des Berliner Ortsteils Mitte fühle ich mich schon sehr wohl – gleich am ersten Abend habe ich ungefragt einen Restaurant-Tipp bekommen; vermutlich sah ich mit meinen zwei riesigen Koffern und der Umhängetasche ein wenig hilfsbedürftig aus – „Der Vietnamese an Ecke ist wirklich gut, auch nüch so teuer,  für die Studenten und so“, gab mir eine ältere Dame beim Überqueren der Straße mit auf den Weg.  Und weil ich mich heute Morgen zum Joggen an die Spree ohne Stadtplan in der Hand getraut habe, bin ich gleich von einer Gruppe ratloser Italienerinnen angesprochen worden – zum Weg zeigen.

Muss ja keiner wissen, dass ich einen kleinen Stadtplan für alle Fälle in der Tasche dabei habe 😉

Advertisements

4 Gedanken zu „Hallo Berlin, Hamburg, Bad Münstereifel…

  1. Willkommen in Berlin! Ich empfehle für einen der ersten Abende den Besuch von Mon.Vuong in der Alten Schönhauser Str., also gleich bei Dir um die Ecke, wa? 🙂

    Max Frisch hat in einem seiner Tagebücher geschrieben: „Wer nicht in Berlin lebt, ist selber schuld“. Wie recht der Gute hat! Genieß die Zeit, nicht nur an der Seite von Thomas… 😉

    Evtl. sehen wir uns bald. Dir einen guten Start ins Hauptstadtleben, liebe Vera! 🙂

  2. in einem echten shopping eldorado bist du da gelandet – ein paar straßen weiter sind marco polo & addidas stores – ganz, ganz viel spaß wünsche ich 🙂

  3. Na das find ich aber auch! Den werd ich mir bei Gelegenheit ansehen. IRgendwo in ner Seitenstr. von der Kastanienallee oder so (kann mich nciht merh so genau erinnern) findest du „kauf dich glücklich“ da kannst du bei Sonnenschein famose Waffeln). Wünsch dir ganz viel Spaß und ahoi in der Heimat. Wenn du ein paar sympathische Leute kennen lernen magst, sag bescheid!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s